Karlsruhe

Karlsruhe

Montag, 22. Januar 2018

So was darf es eigentlich gar nicht geben...

Vor einiger Zeit hing hier in der Karlsruher Oststadt ein großes Werbeplakat eines lokalen Radiosenders. Es zeigte das Foto einer Frau hinterm Steuer ihres Autos, wie man es üblicherweise zugeschickt bekommt, wenn man geblitzt wurde. Dazu sinngemäß der Text, dass sie sich die Punkte und das Bußgeld hätte sparen können, hätte sie mehr Radio gehört. Denn dort wird im Rahmen der Staumeldungen auch gerne vor Blitzern gewarnt.

Den Anfang machen wir hier mit Radio Regenbogen - am besten dann noch die Meldung beim Fahren eintippen und an den Sender schicken.

Samstag, 20. Januar 2018

CM Countdown

Nachtrag: Tatsächlich ist die Tour schon festgelegt, wie ich gerade erfahren habe und auch etwas anders bei GPSies.com zu finden, als ich dachte. Hier der Link, wo ihr die Infos findet:

https://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=7E2664331D3A518FF5AB96CE3666AE82.fe3?fileId=dkrvijpytklaxerh

Der Countdown läuft zur Januar CM in Karlsruhe. Am 26. Januar ist wieder um 18h der Treffpunkt am Kronenplatz, um von dort aus eine gemeinsame Fahrradrunde durch die Stadt zu drehen. Die genaue Tour steht noch nicht fest, aber in den nächsten Tagen werdet ihr sicher auf der Facebook-Seite der CM oder bei GPSies.com die genaueren Infos bekommen. Bei GPSies.com genügt es mit den Begriffen 'Critical Mass' und 'Karlsruhe' zu suchen und ihr findet sauber aufgereiht, die entsprechenden Infos zu den Touren.
So sieht die Auflistung der Karlsruher CM Touren aus bei GPSies.com. Folgerichtig müsste die neue Tour dann CM_KA_01.2018 heißen und in den nächsten Tagen dort auftauchen.

Sonntag, 14. Januar 2018

Parken teurer machen

Gleich zu Beginn der Hinweis, dass die Idee nicht von mir kommt, aber als ich den Tweet von Daniel gelesen habe, musste ich das gleich aufgreifen.
Ob die Stadt Karlsruhe den Tweet auch gelesen hat?

Freitag, 12. Januar 2018

Mehr als nur ein Ärgernis!

In der vergangenen Woche wurde ich auf einen Leserbrief aufmerksam gemacht, der in der BNN veröffentlicht wurde. Es war ja im Vergleich zu vielen Äußerungen zu Radfahrern ja wirklich sehr gemäßigt im Ton, aber dennoch konnte ich es mir nicht verkneifen auch einen Leserbrief einzureichen.
Der Leserbrief vom 3. Januar (BNN)

Freitag, 5. Januar 2018

Nicht sehen oder nicht sehen wollen?

In der dunklen Jahreszeit sieht man es wieder überall. Da werden Radfahrer aufgefordert mit Licht zu fahren - mit Recht. Warnwesten und sonstige reklektierende Deko wird wärmstens empfohlen und zum Teil mit großem Brimborium kostenlos an Schulkinder verteilt. Das wird häufig mit dem Begriff ' Victimblaming' bezeichnet - nach meiner Ansicht auch dies mit Berechtigung. Denn in Bezug auf Wirksamkeit geht es hierbei häufig nur darum, im Fall eines Unfalls sagen zu können, die oder der hatte ja keine Warnweste an, sonst wäre das nicht passiert. Die Schuld wird also vom Unfallverursacher dem Unfallopfer zugeschoben.