Karlsruhe

Karlsruhe

Samstag, 21. April 2018

Neue Altglascontainer sind ein Problem!

Vor einigen Monaten wurden in Karlsruhe alle bestehdenden Altglascontainer entfernt und durch Neue ersetzt. Offensichtlich gab es einen Wechsel im Vertrag, was sicher keine schlechte Idee ist. Neu ausgeschrieben spart die Stadt hoffentlich Geld. Bei den neuen Containern ist mir auch gleich positiv aufgefallen, dass es weniger Lärm macht, wenn man sein Altglas hinein wirft.
An der Gerwig-Straße morgens um halb Acht. Keine Beanstandungen.

Donnerstag, 19. April 2018

BEWEGT EUCH!!!

Nur noch eine gute Woche, dann ist es wieder soweit und die Critical Mass rollt durch Karlsruhe - und dieses Mal unter besonderen Rahmenbedingungen und hoffentlich mit außergewöhnlicher Beteiligung. Am 27.4. um 18h ist mal wieder Treffpunkt am Kronenplatz und dann heißt es: Bewegt Euch!

Aufruf an alle Karlsruher Radler - am 27.4. um 18 h zum Kronenplatz zu kommen - gleichzeitig der Titel der zeitgleich beginnenden Ausstellung im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais.

Samstag, 7. April 2018

Missstände ganz einfach der Stadt melden

Vor einiger Zeit habe ich mich gefragt, wie gut die Stadt eigentlich mitbekommt, wenn die radelnde Bevölkerung mit einer Situation nicht zufrieden ist. Schlechte Infrastruktur, zugeparkte Radwege, rücksichtslose Autofahrer. Ein Mitarbeiter der Stadt hatte mir mal vor einigen Jahren erzählt, was bei Ihnen los ist, wenn irgendwo ein Autoparkplatz wegfällt. Dann steht das Telefon nicht mehr still und die Leute toben, als ob das Ende der Demokratie damit eingeläutet wäre. Das ist dann der Druck, der zu Aktionen führt. Von uns Radlern bekommen die scheinbar aber nicht viel mit.
Hier geht es zur KA-Feedback App. Allerdings muss man sich hier auch extra anmelden. Es erfolgt dann aber auch wirklich eine Bearbeitung und entsprechende Rückmeldungen.

Freitag, 30. März 2018

CM am Karfreitag

Critical Mass an langen Feiertagswochenenden ist so ein ganz spezielles Thema. Die Stadt wirkt dann immer recht ausgestorben. Es ist unglaublich, wie viele Parkplätze plötzlich frei sind und ich selbst war ja an diesem Weihnachtsfeiertag vor knapp 2 1/2 Jahren um 18h am Kronenplatz gestanden und immerhin kam noch ein weiterer Radler dazu, so dass dann immerhin zwei unterm Weihnachtsbaum standen, aber natürlich keine Critical Mass bilden konnten.
Schon früh füllte sich der Kronenplatz mit Teilnehmern und es wurde klar, dass die Veranstaltung größer werden würde, als wir zu hoffen gewagt hatten. (Foto: N. Colaianni)

Donnerstag, 29. März 2018

Den Karfreitag zum Carfreitag machen!

Das geht in Karlsruhe mit der Critical Mass und dazu gleich die Info: das Wortspiel in der Überschrift stammt nicht von mir, sondern ist 'geklaut'! Aber zu gut, um es nicht zu verwenden.
Die Jubiläumstour wie jedes Jahr im März - auch zu schaffen, wenn das Fahrrad noch nicht überholt und die Kondition noch nicht so toll ist.


Dienstag, 27. März 2018

Weiße Flecken auf der Stadtkarte

Manchmal wird mir schmerzhaft bewusst, wie lückenhaft mein eigener Blick auf die Infrastruktur in Karlsruhe und Umgebung ist. Natürlich ist es logisch, dass ich meine üblichen Wege habe, die ich mit dem Fahrrad bewältige und ich nicht automatisch in jede Ecke in Karlsruhe komme. Die Freizeit reicht dann nicht, um den Rest der Stadt zu erkunden und herauszufinden, wie es da mit dem Radlen so funktioniert oder eben auch nicht. Bisher wollte mich auch noch niemand dafür bezahlen... Mein Wissen und somit also auch meine Berichterstattung über die Stadt bleiben somit lückenhaft.
So groß ist Karlsruhe ja nun eigentlich nicht, trotzdem gibt es genug Ecken, die ich zumindest als Radler gar nicht oder nicht gut kenne. Die Karte ist übrigens aus dem neuen Webstadtplan, der gerade erst letzte Woche online gegangen ist. Hier der Link zur Karte: https://geoportal.karlsruhe.de/stadtplan und dann noch zu ein paar Hintergrundinfos ebenfalls ein Link:  https://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/verwaltung/neuer_web_stadtplan_online.html 

Montag, 19. März 2018

Brauchen wir Dieselfahrverbote?

Die Stadt Karlsruhe hat vor wenigen Tagen eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der Bürgermeister Klaus Stapf bekannt gibt, dass vorerst in Karlsruhe keine Fahrverbote geplant sind, weil die Grenzwerte für NOx nicht überschritten werden. In einem Tweet wurde das so kommentiert, dass die Karlsruher wohl Pech haben, weil sie weiter Diesel-Abgase einatmen müssen.
So sieht der Modalsplit für das Jahr 2012 aus - 10 Jahre zuvor lag der MIV-Anteil noch deutlich höher. Es wäre interessant zu wissen, wo die Stadt heute steht. Quelle: Omniphon, Mobilitätsverhalten 2012 Karlsruhe